Vorträge


Patagonien | Feuerland

Patagonien und Feuerland – Vom schönsten Ende der Welt
Patagonien und Feuerland – Vom schönsten Ende der Welt

Bilder und Erfahrungen aus vielen Jahren Reiseerfahrung vom stürmischsten Ende der Welt wiedergibt. Nach einer allgemeinen Einführung über Land und Leute werden die für Wanderer und Kletterer interessantesten Ziele vorgestellt. Das umfasst das Seengebiet, die bislang schnellste Besteigung des zweithöchsten Berges Patagoniens (Cerro San Lorenzo), die bisher einzige Besteigung des Fitz Roy durch ein norddeutsches Team, Einblicke in beide patagonischen Eisfelder und, als Höhepunkt, die Expeditionen mit dem Segelboot zum Monte Sarmiente in die Darwin-Kordillere im Westen Feuerlands.

Multimedia, Dauer: 60 bzw. 90 min

 

 

 

 


Himmelsleitern
Große Grate der Alpen

Plakat zum Vortrag Himmelsleitern - Große Grate der Alpen
Himmelsleitern – Große Grate der Alpen

Himmelsleitern. Welcher Ausdruck könnte auf treffendere Weise Grattouren umschreiben, die vielleicht schönste Art von Gipfel zu Gipfel zu schreiten – auf schmalen Kämmen, ein Tanz über dem Abgrund, dem Himmel nahe?

Ralf Gantzhorn, trotz seiner norddeutschen Wurzeln mittlerweile professioneller Bergfotograf, begeistert sich seit Jahren für diese Art des Bergsteigens zwischen Wien und Nizza. Begleitet von einzigartigen und atemberaubenden Bildern werden bekannte und weniger bekannte Berge der Alpen auf spektakulären Wegen bestiegen bzw. besser: überschritten. Dabei sind sind unter anderem so berühmte Anstiege wie der Nordgrat des Weisshorns, der Kuffnergrat am Mont Blanc oder die Überschreitung der Blümlisalp, aber auch echte Geheimtipps wie der Blanchetgrat am Breithorn oder der Mittergrat in den Zillertaler Alpen werden in Wort und Bild vorgestellt. Wer sich für klassisches Bergsteigen begeistern kann, wird in diesem Vortrag im wahrsten Sinne des Wortes dem Himmel ein Stückchen näher gebracht. Ein Bilderrausch auf allerhöchstem Niveau.

Grundlage des Abends ist der von Ralf Gantzhorn im Bergverlag Rother erschienene Bildband „Himmelsleitern“.

Einige Pressestimmen:
»Nicht weniger als 50 der schönsten und berühmtesten Gratanstiege der Alpen präsentiert dieser herrliche Text-Bild-Band aus dem Bergverlag Rother. Ein Standardwerk für ambitionierte Alpinisten, das sicher für jeden Geschmack mehr als einen Weg in den siebten Bergsteigerhimmel weist.« – Alpin

»Ein Glücksfall, wenn sich zwei bergsteigende Fotografen des Themas annehmen. Ganz subjektiv haben sie ihre Auswahl an Graten getroffen und sich allein von ihrem Sinn für Schönheit leiten lassen – zur Freude des Betrachters, der sich mal schaudernd, mal ehrfürchtig durch die ihm dargebotene Welt bewegt.» – outdoor Magazin
outdoor Magazin – BUCH DES MONATS 5/2011

»Eine Augenweide.« – Südwestpresse
»Die spektakuläre Bilder sorgen für einen Adrenalin-Kick.« – Oberbayrisches Volksblatt

Multimedia, Dauer: 90 min


Dolomiten
Höhenwege und Wege in der Höhe

Vortrag über die Dolomiten
Vortrag über die Dolomiten

Steile Wände, spektakuläre Massive, schroffe Zacken: Die Dolomiten sind das wohl schönste Gebirge der Welt. Wo vor 200 Millionen Jahren noch Fische durchs Korallenriff tauchten, finden heute Kletterer ein senkrechtes Paradies von unfassbarer Vielfalt. Zwischen der 1800 Meter hohen Nordwand des Monte Agner und den Klettergärten an den Cinque Torri eröffnet sich im UNESCO Weltnaturerbe ein alpines Wunderland mit märchenhaften Einsichten und Ausblicken. Ralf Gantzhorn ist seit nun mehr 30 Jahren auf horizontaler und vertikaler Entdeckungsreise in den Dolomiten unterwegs. Die seiner Meinung nach lohnendsten und eindrücklichsten Touren stellt er in diesem Vortrag in im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubenden Bildern vor. Eine vertikale Entdeckungsreise durch das beste Klettergebirge der Welt.

Multimedia, Dauer: 90 min

 

 


Schottland
Outdoor-Paradies am Rande Europas.

Vortrag über Schottland
Vortrag über Schottland

Ob Karomuster, Kilt oder Clan – Schottland gebiert seit Jahrhunderten eine reiche Auswahl an touristischen Klischees. Doch das Land jenseits des Tweed hat weit mehr zu bieten als alte Burgen und düstere Whisky-Destillen. Die von Sonne, Nebel, Wind und Regen in oft unwirklich schönes Licht getauchten Highlands bieten eine unerschöpfliche Spielwiese für Outoor-Aktivitäten aller Art. Ob Eisklettern am Ben Nevis, gemütliche Strandwanderungen auf den Äußeren Hebriden oder mehrtägige Trekkingtouren in den menschenleeren Cairngorms. Schottland ist ein Traumziel für alle Jahreszeiten.

Ralf Gantzhorn hat zusammengerechnet über zwei Jahre in Schottland verbracht und die »Bens und Glens« sowohl vertikal als auch horizontal erkundet. Dieser Vortrag zeigt Schottland aus der Sicht des Wanderers und Kletterers, wie man es in dieser Form noch nicht gesehen hat. Die fantastischen Bilder machen Lust, sofort den Rucksack zu packen und in die Highlands zu ziehen. Schottland, so nah und so unbekannt.

Multimedia, Dauer: 90 min


Monte Sarmiento
Die weisse Diva

Vortrag über den Monte Sarmiento
Vortrag über den Monte Sarmiento

Ganz unten, am sturmumtosten Zipfel von Südamerika, noch hinter dem Fitz Roy und den Torres del Paine, steht ein Berg. Stets von Wolken in ein dunkles Geheimnis gehüllt, ist er nur selten zu sehen. Doch denjenigen, den er sich zeigt, die können nie wieder von ihm los lassen, die kommen stets zurück. So ähnlich muß es dem Fotografen Ralf Gantzhorn gehen, der seit 1999 schon sieben Mal eine Expedition in den Westen von Chilenisch Feuerland organisiert hat. Sieben Mal fuhr er mit dem Segelboot in eine Gegend, die auch heue noch auf den meisten Karten als „Inexplorado“ (unerforscht) bezeichnet ist.

Dieser Vortrag erzählt von den verschiedenen Fahrten in Wort, Film und Bild. Er berichtet vom Scheitern am Berg im gnadenlosem Sturm. Von Erfolgen auf surreal wirkenden Gipfeln wie in einer Fantasy Kulisse. Er begeistert aber vor allen Dingen durch seine Bilder von einer einzigartigen Natur. Feuerland ist einer der wenigen vom Menschen nie umgewandelten Gegenden der Welt. Hier hat sich eine Flora und Fauna entwickelt, die eher an japanische Gärten erinnert als an raue, unangetastete Wildnis: Immergrüner Regenwald steht direkt neben in das Meer kalbenden Gletschern, Wale und Delfine ziehen durch enge Gebirgsfjorde. In unfassbar schönen und gleichzeitug berührenden Bildern gibt Gantzhorn Einblick in diese faszienierende Welt am Ende der Welt. Ein Vortrag, der niemanden auch nur eine Sekunde lang am Sinn der Schöpfung zweifeln läßt.

Multimedia, Dauer: 90 min


Schweiz Alpin
Die schönsten Touren zwischen Engadin und Mont Blanc

Salbit Gipfelnadel
Vortrag über die Schweizer Alpen

Die Schweiz. Im Herzen Europas gelegen gilt sie als Inbegriff einer schönen Landschaft. Und sie bietet auf engstem Raum Alles was das alpine Herz und des Kletterers Hände begehren: Steiler Firn, griffiger Fels, luftige Grate, phantastische Ausblicke und großartige Panoramen. Kein Wunder also, dass die Schweizer Alpen ein Magnet für Bergsteiger aus aller Welt sind. Ob der Zmuttgrat am Matterhorn, die Überschreitung des Eigers oder die Nordwand des Biz Badile, die Liste der Traumtouren ist endlos und zieht Alpinisten seit jeher in das kleine Land in der Mitte Europas.

Der bekannte Fotograf und Bergsteiger Ralf Gantzhorn hat in den letzten 10 Jahren fast jeden Sommer in der Schweiz verbracht um die schönsten Touren mit seiner Kamera festzuhalten. Herausgekommen ist ein einzigartiger Vortrag über die alpinen Highlights bei den Eidgenossen. Der Vortrag läßt zwischen dem Bianco-Grat im Osten über den Granit am Salbitschijn bis hin zu den großen Viertausendern im Westen kaum einen alpinen Wunschtraum offen. Aber es werden nicht nur die großen und nahmhaften Touren gezeigt, auch das kleine Erlebnis zwischendurch für Vater und Kind bekommt seinen Raum. Die phantastischen Fotos, die neben der erhabenen Landschaft auch die Dramatik des Momentes einfangen, verschaffen einen Einblick in die Spähre höchsten Bergsteigerglücks. Dieser Vortrag lädt ein zum träumen – und gibt doch real Informationen zu den schönsten Touren zwischen Engadin und Mont Blanc.

Multimedia, Dauer: 90 min


Neben dem aktuellen Vortragsprogramm biete ich gerne auch individuell angepasste Vortragsthemen an.

Technik & Ausrüstung

Für meine Vorträge stehen ein professioneller Hochleistungs-Beamer, mehrere Leitz-Diaprojektoren und eine professionelle Leinwand (6 x 4 m) bei Bedarf zur Verfügung.